Abteilung

Die Gründung der Kegelabteilung erfolgte auf Initiative des damaligen 2. Vorsitzenden des Vereins, Eduard Hess, am 01. August 1965. In diesem Jahr wurde auch das Clubheim mit zwei Kegelbahnen errichtet. 

Gründungsmitglieder waren: Heinrich Büttner, Rudolf Göpfert, Nikolaus Greger, Ludwig Gummerum, Eduard Hess, Heinz Linn, Siegfried Lippert und Winfried Reinhard. 

Zum 15. Jubiläum erfolgte eine Renovierung der Spielbahnen, indem unter anderem der Asphalt erneuert wurde. Eine weitere Renovierung erfolgte im Jahr 2008, nachdem die Bahn in die Jahre gekommen war. Mit großem finanziellem Aufwand und viel persönlichem Engagement hat die Kegelabteilung die Bahnanlage neu gestaltet. Dabei wurde der Anlaufbereich völlig erneuert sowie Kunststoff-Laufflächen eingebaut. Des Weiteren wurden die Vorräume modernisiert

 
 

DIE KEGELJUGEND Die Kegelmeister von Morgen

Ohne Nachwuchsarbeit ist jeder Verein früher oder später zum Aussterben verurteilt. Deshalb hat die Kegelabteilung seit 2007 die Jugendarbeit intensiviert. An verschiedenen Veranstaltungen der Ferienprogramme der Städte Lichtenfels und Bad Staffelstein haben sich zahlreiche Kinder mit viel Freude am Schnupperkegeln beteiligt. 

Fünf Sportkegler haben inzwischen einen Übungsleiter-Lehrgang für die Betreuung absolviert. Seit Herbst 2007 findet zweimal in der Woche, Dienstag und Donnerstag, am Nachmittag Training für Kinder und Jugendliche statt. Erfreulich sind die Fortschritte sowohl im sportlichen Bereich als auch im Sozialverhalten.

 
18.08.1965

Erster Kegelwettkampf

Der erste Wettkampf wurde am 18. August 1965 gegen den Bäcker-Fachverein Lichtenfels ausgetragen.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011
30.10.1966

Sieger beim Keglervereinspokal

Die Mannschaft mit Rudolf Göpfert, Nikolaus Greger, Heinz Linn, Siegfried Lippert und Winfried Reinhard holte am im Oktober 1966 gegen höherklassige Mannschaften sensationell den Keglervereinspokal.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011
1969/1970

Meister der A-Klasse Lichtenfels

In der Saison 1969/1970 konnte mit 44:4 Punkten die Meisterschaft in der A-Klasse Lichtenfels und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisklasse Bamberg-Lichtenfels gefeiert werden.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011
19.03.1976

Meister der B-Klasse Lichtenfels

Eine weitere Meisterschaft feierte die 3. Mannschaft in der Saison 1975/1976 in der B-Klasse Lichtenfels.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011
1987/1988

Aufstieg in die Bezirksliga

Die 1. Mannschaft wurde mit 26:10 Punkten Meister der Bezirksliga A-West und stieg in die Bezirksliga Oberfranken auf.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011
1994/1995

Meisterschaft der 4. Mannschaft

Mitte der Neunziger konnte fünf Mannschaften im Erwachsenenbereich gestellt werden. Die 4. Mannschaft wurde in der Saison 1994/1995 mit 34:6 Punkten Meister der C-Klasse Lichtenfels.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011
2003/2004

Kreispokalsieger

Nach dem Aufstieg in die höchste Liga Oberfrankens konnte im Jahr 2004 nach einem Sieg gegen den SKC Frohnlach auch der Kreispokal gewonnen werden.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011
2010/2011

Meisterschaft der U14

In der Saison 2010/2011 wurde erstmals neben drei Erwachsenenmannschaften und einer U14-Mannschaft eine U18-Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet. Die U14 wurde in dieser Saison ohne Punktverlust Meister der Bezirksklasse West.

1965 1966 1969/1970 1976 1987/1988 1994/1995 2003/2004 2010/2011